Schlafapnoe-Screening

Das Schlafapnoe-Screening wird durch qualifizierte Pneumologen FMH durchgeführt.

Wir leiten Sie konsiliarisch für die entsprechenden Untersuchungen (Pulsoxymetrie) an erfahrene Pneumologen weiter.

Mithilfe des MicroMesam können Sie nun zuhause das eigene Risiko einer schlafbezogenen Atmungsstörung überprüfen. Der Besuch eines Schlaflabors wird erst nach Bestätigung des Verdachts nötig.

Beim Pneumologen erhalten Sie ein kleines, einfach zu bedienendes Gerät, welches Ihnen über Nacht zur Verfügung gestellt wird. Es ist einfach anzulegen und zeichnet alle relevanten Daten während Sie schlafen zuverlässig auf.

Am nächsten Tag werden die Daten in der Pneumologen - Praxis binnen kurzer Zeit am PC vollautomatisch ausgewertet. Das ermittelte Ergebnis zeigt den Risiko-Indikator an.

Bestätigt sich der Verdacht einer schlafbezogenen Atmungsstörung, erfolgt eine differentialdiagnostische Abklärung zur Diagnosefindung und Therapieplanung. 

Zeigt Ihre Untersuchung Sauerstoffmangel an, wird die Abklärung in einem Schlaflabor zwingend notwendig.

Ihr Nutzen

Das Schlafapnoe-Screening ermöglicht die frühzeitige Erkennung von schlafbezogenen Atmungsstörungen (Schlafapnoe), um eine Therapie rechtzeitig durchführen zu können.

Als neuen Service bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, uns Ihren Terminwunsch über das Online-Formular mitzuteilen.