Ohrmikroskopie

Mit der Vergrößerung und Helligkeit eines Ohrmikroskops kann die gezielte Untersuchung des Gehörganges, des Trommelfells und des Mittelohrraumes (Pauke) erfolgen und störende Dinge wie Ohrenschmalz (Cerumen), Haare oder Hautschuppen, die sich häufig im Gehörgang befinden, können gezielt und schmerzfrei entfernt werden.

Durch die starke Vergrößerung bei der Ohrmikroskopie ist in der Regel allein der HNO-Arzt in der Lage, auch feinste Veränderungen auf dem Gewebe frühzeitig zu erkennen und eine Therapie rechtzeitig einzuleiten.

Ihr Nutzen

Durch die Ohrmikroskopie können Erkrankungen frühzeitig diagnostiziert und rechtzeitig therapiert werden.

Als neuen Service bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, uns Ihren Terminwunsch über das Online-Formular mitzuteilen.